zum Inhalt: Navigation ueberspringen.

Fruchtbarkeitsmassage – Hormon-Ausgleichs-Massage


Die Hormon-Ausgleichs-Massage / Fruchtbarkeitsmassage / Wechseljahrmassage, Frauen-Massage -
Ganzheitliche Massage für natürliches FrauSein ist eine Massage zur Förderung und Regulierung des weiblichen Zyklus.

Sie kann Frauen helfen, sich den Wunsch einer Schwangerschaft zu erfüllen, oder bei Frauen mit hormonellen Beschwerden, den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht bringen.

Mit sanfter Berührung zum hormonellem Gleichgewicht.
Der weibliche Zyklus ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig, Körper und Seele stehen in enger Beziehung zueinander, beeinflussen sich gegenseitig.
Viele Frauen haben diverse schulmedizinische Untersuchungen hinter sich gebracht, bleibt hier der Erfolg aus beschäftigen sie sich mit alternativen Behandlungsmethoden.
Hier setzt die Fruchtbarkeitsmassage an. Sie wird mit großem Erfolg von der Frauenärztin Dr. Gowri Motha angewandt. Dr. Gowri Motha lernte diese Technik von Joseph Stevenson, der die Methode „Creative Healing“ entwickelt. Creative Healing verbindet Massagen mit der Arbeit an Reflexzonen.
Die „Fruchtbarkeitsmassage“ unterstützt die Empfängnisfähigkeit des weiblichen Körpers. Durch die Massage werden die Hormone ins Gleichgewicht gebracht und die Fortpflanzungsorgane gestärkt.

Die Fruchtbarkeitsmassage wirkt nicht nur unterstützend bei Kinderwunsch, sondern auch regulierend bei unregelmäßigem Zyklus und prämenstruellem Syndrom. Darüber hinaus ist sie sehr entspannend für Körper und Geist.

Dieses Seminar eignet sich gut für Frauen, Freundinnen oder Mutter und Tochter im privaten Bereich; aber auch als Fortbildung für Heilpraktikerinnen, Physiotherapeutinnen, Entspannungstrainerinnen und alle, die in die Körperarbeit einsteigen möchten und mit der Hilfe am Menschen betraut sind. Sehr erfolgreich einzusetzen in der Frauenheilkunde.

Leicht zu erlernende Griffe, die zum hormonellen Ausgleich führen und unterstützend wirken zum Tehma Weiblichkeit. Massiert werden Nacken, Rücken und Bauch, keine genitale Massage.


Diese Massage beeinflusst sanft das Hormonsystem und ist besonders geeignet:
  • bei Unregelmäßigkeiten des Zyklus
  • bei Endometriose
  • bei Prämenstruellen Syndromen (PMS)
  • bei Wechseljahrsbeschwerden
  • bei unerfülltem Kinderwunsch
  • während der Schwangerschaft (Schwangerschaftsübelkeit und -diabetes)
  • zur natürlichen Rückbildung der Gebärmutter nach der Schwangerschaft
  • bei Blasenschwäche oder Reizblase
  • bei Schilddrüsenüber- und Unterfunktionen
  • bei Bluthochdruck
  • zur natürlichen Entgiftung des Körpers über Leber, Lymphe, Darm und Niere

Kursnachweis: Zertifikat, inkl. umfangreichem Arbeitsscript
Seminardauer: 2 Tage - 290 Euro
Leitung: Adelheid Volk-Depner


Termine und Anmeldung


Kundenstimmen siehe unten

Kursinhalte
Einführung in die Arbeitsweise der Stephenson-Methode
Einüben der verschiedenen Massagegriffe
Grundbehandlung
Behandlung des unteren Rückens und der Nieren
Nervenpunkte 
Drainage des Beckens
Reponierung von Blase und Gebärmutter

 

Refresher Tag Hormon-Massage und Theorie des weiblichen Hormonsystems

  • Fragen, Austausch
  • Theorieteil
  • Hormon-Massage geben / bekommen
  • weitere Fragen, Sondergriffe
 
Theorie zum weiblichen Hormonsystem:
Mit den sanften Griffen der Hormon-Ausgleichsmassage können wir den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht bringen!
Doch was ist eigentlich der „Hormonhaushalt“ und warum wirken die Massagegriffe so gut? Was genau massieren wir und warum?
Dieses, auch für den Laien gut verständliche Hintergrundwissen setzt sich aus folgenden Themen zusammen:
 
  • Was sind eigentlich Hormone und wozu werden sie gebraucht?
  • Wo werden die Hormone gebildet?
  • Zusammenhang: Massage – weiblicher Zyklus
  • Weibliche Geschlechtshormone und ihre Wirkung

Seminardauer: 1 Tag - 160 Euro
Leitung: Barbara Weil und Adelheid Volk-Depner


Hormon-Ausgleichs-Massage / Fruchtbarkeitsmassage / Wechseljahrmassage


Anwendungsgebiete
Das ganzheitliche Massage-System nach Joseph B. Stephenson kann alle Lebensabschnitte der Frau von der
  • Menarche
  • über den Kinderwunsch
  • die Schwangerschaft und Geburt
  • die mittlere Lebensphase
  • das Klimakterium
  • bis hin ins Senium begleiten und dabei unterstützen, dass jede Phase in Gesundheit
und Wohlbefinden ge- und erlebt werden kann.


Die Frauenbehandlung dient der Prophylaxe und Gesunderhaltung.
Bei Zyklusunregelmäßigkeiten und Prämenstruellem Syndrom (PMS) wirkt diese Behandlungseinheit positiv auf den Zyklus und den Verlauf der Menstruation.
Nach der Geburt (oder Fehlgeburt) fördert sie wohltuend die Rückbildung der Gebärmutter.
Sie findet des Weiteren ihren Einsatz während des Klimakteriums, da sie die Hormone sanft reguliert.

In der alternativen Naturheilkunde und komplementären Gynäkologie hat sich die
Hormon-Ausgleichs-Massage seit Jahren bewährt.



Kundenstimmen:
Ich habe an mir selbst durch die Massage eine Veränderung bemerkt.
Nach Deinem Seminar habe ich 2 Tage später bemerkt, dass meine Hitzewallungen weniger wurden und dann ganz weg waren. Vor ein paar Tagen habe ich seit Oktober wieder mal meine Tage bekommen. Find ich gut, ist ja auch eine Form der Ausscheidung/Entgiftung. Mal sehen wie es weitergeht;-) Kerstin P.


Folgendes habe ich nach dem Seminar bemerkt:
als ich nach Hause kam hatte ich mal eine heftige ( stärker als zur Zeit) Schwitzattacke. Inzwischen sind die Attacken etwas weniger geworden. Habe besser geschlafen als sonst. Zur Zeit schlafe ich super gut u. bin nicht so müde Morgens. Ellen R.


vielen Dank für die sehr interessanten Hinweise zur Wirkung der Massage! Das ist wirklich klasse! Und was ich auch bestätigen kann: Ich fande wirklich, dass man von den Menschen, vor allem auch von den Männern, unmittelbar danach "anders" angeschaut bzw. auch anders interagiert wurde, sprich in der Kommunikation. Das war sehr interessant ;-) Für dich mal noch als Feedback. Susanne R.




Zum Seitenkopf